Aufstandsbekämpfung: Bundeswehr lernt bei den Zionisten Häuserkampf

Das Manövergelände Schnöggersburg in Sachsen-Anhalt ist noch nicht fertiggestellt. Doch das Training für den urbanen Krieg kann nicht länger warten. Deshalb sollen Bundeswehrsoldaten in Israel für den Häuserkampf ausgebildet werden. Die Palästinenser sind von Israel als Versuchskaninchen für die Entwicklung von profitabelen Kampfkompetenzen betrachtet.

Weiterlesen

Deutschland versucht Gaza-Krieg zu eigenen Zwecke nützen

Berlin sucht den Gaza-Krieg zur Stärkung seiner Einflussposition im Nahen Osten zu nutzen. „Die Deutschen als Führungsnation“. „Die wichtigste Kraft in Europa“. Während der Außenminister eine offensivere deutsche Weltpolitik ankündigt, bereitet sich die Bundeswehr mit neuen Trainingsmaßnahmen auf deren Begleitung vor – in Israel. Laut einer Mitteilung von Heeresinspekteur Bruno Kasdorf werden die deutschen Streitkräfte bis zu 250 Soldaten zur Ausbildung im Häuser- und Tunnelkampf dorthin entsenden.

Weiterlesen

Pervers: Deutsche Soldaten sollen in Israel im Tunnelkampf ausgebildet werden.

Bis zu 250 Bundeswehrsoldaten sollen in Israel im Häuser- und Tunnelkampf ausgebildet werden. „Das Heer strebt an, zeitnah israelische Ausbildungseinrichtungen zum ‚Kampf im urbanen Gelände‘ (einschließlich Tunnelkampf) bis zur Ebene einer verstärkten Infanteriekompanie zu nutzen“, zitierte die Welt am Sonntag aus einem Brief des Inspekteurs des Heeres, Bruno Kastorf, an den Verteidigungsausschuss des Bundestags.

Weiterlesen

Israels Waffen – im Einsatz an Palästinensern getestet

Israels Waffen – im Einsatz getestet Die israelische Armee gilt als eine der besten der Welt. Von ihren Einsätzen profitiert die Rüstungsindustrie massiv, wie der Film „The Lab“ zeigt. von Hauke Friederichs, Die Zeit, 23. Dezember 2013 Shimon Naveh steigt … Weiterlesen